• Barkey vapotherm mobil s

    Lesen Sie einen Erfahrungsbericht der LVR Kliniken Viersen weiter unten

  • Barkey vapotherm mobil

    Individuell angepasste Lösungen für Ihre Probenvorbereitung

  • Barkey vapotherm mobil

    Individuell angepasste Lösungen für Ihre Probenvorbereitung

Die Barkey Evaporatoren: Einer für Alles.

Das Barkey Evaporator-Konzept ist die innovative und anwenderfreundlich konstruierte Lösung für Ihre Probenaufbereitung. Beginnend bei einfachen Eindampfvorrichtungen (vapostat-Serie) über temperierte Systeme (vapotherm-Serie) bis hin zu optionaler opto-elektronischer Restmengenerkennung bieten wir Ihnen eine Vielzahl individueller und anwenderspezifischer Lösungen für Ihre Probenvorbereitung.

Durch die präzise Verarbeitung und hochgenaue Temperatursteuerung ermöglichen Ihnen die Barkey Evaporatoren eine belastbar exzellente Reproduzierbarkeit- und Vergleichbarkeit Ihrer Analyseergebnisse – genau so, wie Sie es sich wünschen und es Ihre Analytik erfordert.

Features wie Rampensteuerung, Zeitschaltuhr, automatische Abschaltung des Gasstroms etc. garantieren Ihnen das Gerät auch unbeaufsichtigt gefahrlos zu betreiben.

Laborumfelder bergen eine Vielzahl besonderer Anforderungen, die außerordentliche Präzision und Zuverlässigkeit erfordern. Vor diesem Hintergrund wurde das Barkey Evaporator-Konzept entwickelt, um seinen Anwendern eine reproduzierbare Probenvorbereitung bei gleichbleibender Sicherheit für Nutzer und Präparate gleichermaßen bei höchst möglicher Flexibilität gewährleisten zu können.

Präzise Steuermechanismen prüfen über die gesamte Betriebsdauer hinweg die Temperaturen der thermischen Bauteile und garantieren somit konstante Zielwerte in einem Toleranzbereich von max. +/- 0,1°C.

Das Barkey Evaporator-Konzept ist aufgrund seiner Modulbauweise die all-in-one Lösung für Ihre Probenvorbereitung.

Durch die optionale Verwendung PTFE-beschichteter Oberflächen eignet es sich zur Verwendung in Verbindung mit korrosiven Substanzen.

Mittels optionaler ‚open access‘-Stationen bieten Ihnen Barkey Evaporatoren einzeln höhenverstellbare Belüftungsoptionen, durch die Probengefäße einzeln im Probenträger bestückt und entnommen werden können.

Im folgenden sind mögliche Anwendungsszenarien beschrieben:

Szenario A:

Um z.B. Rückstände bzw. Verschleppungen von Tierarzneimitteln in Futtermitteln kontrollieren zu können, sind empfindliche Methoden zur Identifizierung und Quantifizierung mit HPLC-MS/MS notwendig, die eine exakte und auf die Anwendung spezifizierte Probenvorbereitung zur Verdampfung der Extraktionslösungen benötigen.

Szenario B:

In der Umwelt- und Wasseranalytik, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, in der chemischen, petrochemischen oder in der pharmazeutischen Industrie – beim Nachweis organischer Verbindungen aus beliebigen Matrices setzen Anwender weltweit seit Jahrzehnten auf unsere kundenorientierten Gerätelösungen für das Einengen und und das Verdampfen von Extraktionslösungen.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Ihnen Barkey Evaporatoren bieten!

Die Barkey Evaporatoren bestechen durch eine ganzheitlich unkomplizierte und intuitive Handhabung.

Ausgelegt auf eine leicht zugängliche Bedienung, bietet Ihnen die Produktreihen zahlreiche serienmäßige und optionale Features, die den Betrieb komfortabel und zeiteffizient gestalten. Dazu gehören u.a. die Barkey-Klemme für die leichte Positionierung der Belüftungseinheit und damit des Gasstroms über dem Probengefäß, sowie die komplementierende Umdrehvorrichtung zur Verbesserung des Handlings der Probengefäße unterhalb des Gasstroms. Barkey Evaporatoren bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, um zukünftige Analyseschritte noch komfortabler und sicherer zu gestalten.

Die optional mögliche Sichtkontrolle während des Evaporationsvorganges ermöglicht die Beobachtung des Füllstandes innerhalb der Probengefäße und stellt auf diese Weise sicher, dass nur bis zum gewünschten Restvolumen evaporiert wird.

Im gemeinsamen Dialog mit Ihnen entwerfen und konstruieren wir Ihren Barkey Evaporator, so dass er speziell auf Ihre einzigartigen Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmt ist.

Erfahren Sie mehr über die Vielfalt von Userfeatures der Barkey Evaporatoren!

Die Barkey Evaporatoren sind aufgrund ihrer Technologie zur Trockentemperierung von Probenmaterialien die kostensparende Innovation am Markt.

Die umfassende Flexibilität durch austauschbare Probenträger macht die Anschaffung weiterer Evaporatoren für andere Proben überflüssig, während es selber zugleich durch äußerst geringen Material- und Wartungsaufwand glänzt. Durch den Verzicht auf den Einsatz üblicher Einmalprodukte sowie Ihr umfassendes Einsatzspektrum, senken Barkey Evaporatoren die Betriebs- und fortlaufenden Investitionskosten gleichermaßen.

Das auf Langlebigkeit ausgelegte System erweist sich auch bei intensiver Beanspruchung als gleichbleibend präzise und uneingeschränkt zuverlässig. Die verbauten Materialien machen Barkey Evaporatoren außerordentlich belastbar und wartungsarm zugleich.

Probenvorbereitung zum Nachweis von neuen psychoaktiven Substanzen (NPS) aus Asservaten und Urinen

Ein Erfahrungsbericht der LVR Kliniken Viersen (Frau Luzia Schaaf – Teamleitung Apotheke)

 

Die LVR Kliniken Viersen haben mit dem Barkey vapotherm mobil s einen standardisierten Prozess zum Abdampfen von wässrigen Probenmaterialien (NH3 5% in Methanol) im Bereich des Drogenscreenings etabliert, der zeit- und kosteneffizient ist. Lösungsmittel können hierbei unter Vakuum bei 65°C sicher und kontaminationsfrei abgedampft werden.

Die Anwender(Innen) schätzen die Vorteile des Barkey vapotherm mobil s. In der Routine können 24 Proben von Lösungsmitteln (1ml, NH3 5% in Methanol) nun innerhalb von nur 17 Minuten abgedampft werden. Die konstanten Temperaturen innerhalb der Applikation führen zu keinen Verlusten von Substanzen, wie z.B. Amphetaminen.

Frau Luzia Schaaf (Teamleitung Apotheke an der LVR Viersen) konnte in Versuchen aufzeigen, dass es zu keiner Verschleppung von Drogen oder anderen Substanzen in nachfolgende Proben kommt.

Ein mögliches und damit unbeabsichtigtes Verspritzen der Proben konnte durch die regelgenaue Vakuumeinstellung eliminiert werden. Zudem sind durch eine Glasplatte und eine Vakuumkammer keine Kapillaren mehr notwendig. Mit dem Barkey vapotherm mobil s kann nun ein schnellerer Arbeitsablauf realisiert werden, indem an 24 Plätzen parallel abgedampft wird. In der Zeit in der die ersten Proben abdampfen, können bereits die nächsten 24 Proben in der Probenaufbereitungsbank mittels SPE-Kartuschen vorbereitet werden. Somit ist die Bearbeitung großer Probenmengen in kurzer Zeit möglich.

Die Barkey GmbH & Co. KG dankt Frau Luzia Schaaf und den LVR Kliniken Viersen für die Kooperation bei diesem Projekt.

 

Kontakt Apotheke LVR Kliniken Viersen

Frau

Luzia Schaaf
Apothekerin

LVR-Klinik Viersen

Horionstr. 2, 41749 Viersen
Tel 02162 96-3352
Fax 02162 96-3351
luzia.schaaf@lvr.de
www.lvr.de
www.klinik-viersen.lvr.de

Zubehör (optional)

Die Barkey Evaporatoren sind mit folgenden Zusatzoptionen erhältlich:

  • Gewärmte und/oder geheizte Belüftungseinrichtung zum schnelleren Evaporieren und zur Vermeidung des Effektes der Expansionskälte an der Gasaustrittsöffnung
  • Besonders schonende Evaporation empfindlicher Analyte
  • PTFE-Beschichtung zur Verwendung in Kombination mit korrosiven Materialien/Dämpfen
  • Sichtkontrolle
  • Umdrehvorrichtung
  • Kipp-Schwenkvorrichtung
  • Kundenspezifische Anpassung an Räumlichkeiten und Möglichkeiten
  • Optoelektronische Restmengenerkennung

Produktanfrage stellen